Betreiben Sie Ihren eigenen Internet-Server! Was brauchen Sie dazu? Tatsächlich nur einen (abgesicherten!) Computer, einen ADSL- oder Fernsehkabelanschluss und DynDNS.ch, der Schweizer DynDNS-Service. Ihr Computer ist fortan von überallher erreichbar, wo ein Internetzugang besteht, sei es aus dem Internet-Café, der Schule oder von einem WLAN-Hotspot (Hotels, Bahnhöfe) aus.  

 
Was ist DynDNS?
DynDNS ist eine gängige Abkürzung und steht für dynamic DNS (dynamic domain name service), was in etwa als dynamischer Domänennamen-Dienst übersetzt werden kann. Durch DynDNS - häufig auch DDNS abgekürzt - wird der Zugriff auf Ihre durch ADSL oder (Fernseh-)Kabelmodem verbundenen Computer übers Internet möglich, OHNE, dass Sie sogenannte fixe IP-Nummern zumieten müssen.

Um beispielsweise einen eigenen Webserver oder einen eigenen Mailserver betreiben zu können, die sinnvollerweise von aussen erreichbar sein sollten, bedarf es gewöhnlich fix zugeteilter IP-Nummern, die Sie von Ihrem Zugangsprovider mieten können. Bei den Businessangeboten kosten diese fixen IPs oftmals CHF 10.- bis 20.- pro Monat zusätzlich, bei den günstigeren privaten Angeboten sind fixe Nummern meistens gar nicht erhältlich.

Selbst wenn Sie eine fixe Adresse erhalten sollten (via DHCP), ist damit Ihr Computer noch nicht erreichbar mittels einer Adresse wie www.IhrGeschaeft.ch. Für diesen - herkömmlichen - DNS-Service bezahlen Sie gewöhnlich ebenfalls monatliche und Aufschaltgebühren.

Mit DynDNS ist es nun also möglich, auch dynamisch zugewiesene IP-Adressen für das domain name system nutzbar zu machen.

Wie funktioniert DynDNS?
Wie "gewöhnliches" DNS, das die Computernamen fixen IP-Adressen gegenüberstellt, löst es die Hostnamen in Nummern, den sogenannten IP-Nummern, auf, die fundamental für die Kommunikation im Internet sind. Nur müssen bei DynDNS diese Nummern nicht fix sein, sondern das System kann auch mit periodisch und automatisch sich ändernden Nummern umgehen. Mit Vorteil auf einem Ihrer permanent laufenden Computer (Server) läuft im Hintergrund ein kleines Programm, das periodisch die öffentliche IP kontrolliert, ob sie sich geändert hat. Wenn ja, initiiert diese kleine Software einen Anruf zum Magasoft-DNS-Server und meldet ihm die neue Nummer. Der DNS-Server nun seinerseits aktualisiert umgehend die dem Computernamen zugeordnete IP-Nummer.

Anwendungsmöglichkeiten
Der Anwendungsmöglichkeiten sind deren viele. Betriebe können damit ihre Mail-Server selber betreiben, ja sie können ihren Mitarbeitenden den Zugang von unterwegs oder von zuhause aus gewähren. Nicht zuletzt mit dem Aufkommen der schnellen mobilen Lösungen via WLAN und UMTS dürfte dieser Aspekt an Bedeutung gewinnen.

Oder muss Ihr Netzwerk/PC-Supporter jedesmal zu Ihnen anreisen (mit den üblichen Fahrtspesen wohlgemerkt), wenn etwas nicht recht läuft? Oftmals können die Probleme rasch und unkompliziert aus der Ferne gelöst werden.

Aber auch als Privatperson hat es Vorteile: Ihr privater Computer ist auch vom Geschäft aus erreichbar (und nicht wie gewöhnlich umgekehrt), falls dies erlaubt und somit nicht blockiert wäre.

DynDNS und eigene Adresse/Domain
DynDNS.ch lässt sich auch mit einer eigenen Domain zusammen einsetzen. Beispielsweise besitzen Sie die Adresse ihrgeschaeft.ch. Ihre Homepage soll unter www.ihrgeschaeft.ch erreichbar sein und die betreiben Sie auf einem Magasoft- oder fremden Webserver. Dem eigenen Server hingegen geben Sie einen anderen Namen, beispielsweise ihrserver.ihrgeschaeft.ch. Selbst den Mailserver können Sie in Ihrem Betrieb betreiben, was auch gewisse Vorteile hat (z. B. Gruppenfunktionalität) zu den Lösungen der Provider. 

Nachteile
DynDNS.ch ist nur eine Technik, um wechselnde IPs einer Adresse zuzuordnen. Alle anderen technischen Aspekte obliegen Ihnen selbst: Einen mittels DynDNS angebundenen Webserver müssten Sie selber pflegen, und das (erfolgreiche) Betreiben eines SMTP-Mailservers (=Direktanbindung) bedingt mittlerweile durchaus fundierte Kenntnisse verbunden mit allfälligen zusätzlichen Kosten (Stichwort Spam-Problematik). 
Kosten 
SLD-DynDNS (z. B. ihrservername.dyndns.ch): CHF 20.00 pro Jahr; TLD-DynDNS (z. B. IhrGeschaeft.ch): CHF 40.00 pro Jahr. 
Einmalige Einrichtungskosten auf unseren Servern inkl. DynDNS.ch-Gerät pro Zugang CHF 190.00; zusätzlich allfällige Kosten für Domain-Registrierung.

Was unterscheidet DynDNS.ch von anderen Serviceanbietern
Böse Zungen würden vielleicht sagen, dass der Grundservice (also nur dynamisches DNS) bei uns kostenpflichtig ist und bei anderen gratis... Da wir den Service selber auf unseren eigenen Rechnern hier in der Schweiz betreiben, glauben wir an einen zuverlässigen Service.